Drucken

Art der verwendeten Magnete

Art der verwendeten Magnete

Die von uns verwendeten Neodym-Magnete sind um ein vielfaches stärker als herkömmliche Ferrit-Magnete in gleicher Größe. Wir nehmen nur Neodym-Magnete in ausreichend starken Magnetisierungen (N48 bis N52). Eine gute und haltbare Standard-Galvanisierung für Neodym-Magnete ist Ni-Cu-Ni. Sie sind damit also vernickelt und daher silberfarbig.

 

Magnete für Tuchhalter, Broschen

 

Die Magnetgröße ist für die jeweilige Teilegröße in Anhängigkeit von der Magnetstärke optimiert ohne dass die Produkte zu schwer werden. Unsere Produkte sind komplett nur ca. 4g bis 30g schwer!

Unsere kleinen Magnete können Stahlgewichte von einigen Kilogramm hochheben. Die Angaben der Herstellen weichen da ein wenig voneinander ab.

Wir haben folgenden Test selbst gemacht. Wir haben die Anzahl DIN A4-Seiten (80g Papier) gezählt, die ein einziges Magnet an einer lackierten sehr glatten Blechoberfläche halten kann, ohne ins Rutschen zu kommen.

Bei unseren schwächsten Magneten kamen wir auf 10 Seiten, bei den stärksten auf 25 Seiten. Billige Ferritmagnete aus dem Baumarkt in dieser Größe für Pinwände halten gerade mal 3 Seiten!  Bedenken Sie dabei auch, dass sich in unserem Fall ja zwei Magnete gegenseitig anziehen, die Magnetkraft sich daher in etwa verdoppelt.

Ich denke, damit haben wir Ihnen die Stärke unserer Magnete ausreichend beschrieben.