Drucken

Funktionsweise mit Magneten

Funktionsweise

Funktionsweise

So sehen unsere Produkte von allen Seiten aus: 

  AlleSeiten.jpg

 

Im Gegensatz zu klassischen Tuchhaltern, Tuchnadeln oder Broschen sind unsere Pins mit Magneten ausgestattet. Wir haben sie daher auch Magnetbroschen oder Magnettuchhalter genannt. Was Sie sofort erkennen können ist, dass wir immer ein Stückchen Schaumstoff oder Filz zwischen den Magneten halten, wenn der Artikel nicht im Gebrauch ist. Damit verhindern wir, dass die Magnete mit Wucht zusammenstoßen können und evtl. Kratzer auf die Oberfläche kommen. Unterschätzen Sie nie die Kraft der Magnete! Sie bekommen den Artikel per Post in einem hübschen und repräsentativen gepolsterten Kunststoffkästchen in einem Luftpolsterumschlag bzw. im geschützten Paket. Wir empfehlen Ihnen immer ein solches Stückchen Schaumstoff als Schutz zu verwenden, wenn Sie den Artikel gerade nicht verwenden. Im Gebrauch ist ja immer weicher Stoff zwischen den Magneten. Für das hübsche Kästchen, das man auch gut verschenken kann, berechnen wir keinen weiteren Aufpreis.

Auf der Rückseite der Teile sehen Sie auch meist noch die Klebstoffschicht mit der die Magnete verklebt werden. Wir sparen an diesem keinesfalls. Eine Verklebung zwischen Magnet und Teil zu lösen ist ohne Zerstörung von Magnet oder Teil meist ausgeschlossen! Die Güte der Verklebung mit unserem Spezialklebstoff ist auch ein wichtiger Aspekt der Garantie, die wir Ihnen bieten können (siehe §7 Gewährleistung in den AGBs).

Auf der Rückseite der Teile wo die Magnete sich befinden kann es auch vorkommen, dass Sie noch geringe Spuren der vorangegangenen Fräsbearbeitung vorfinden, da wir die Magnete immer auf blankem Metall verkleben. Dies ist aber keine optische Beeinträchtigung beim Gebrauch der Artikel, die ja dann nur von der Vorderseite sichtbar sind. Wir bemühen uns auf jeden Fall diese Spuren zukünftig zu minimieren. Dies lässt sich aber bei diesem Produkt nicht immer gänzlich vermeiden und wird als Reklamationsgrund auch ausdrücklich ausgeschlossen. In jedem Fall sollten die sichtbaren Vorderseiten ohne Kratzer sein. Das kontrollieren wir auch streng vor Auslieferung unserer Produkte.

Damit die Teile nicht unvermittelt zusammenstoßen, empfehlen wir Ihnen immer einen Abstand von 10cm zwischen den Magneten einzuhalten, wenn Sie diese nicht in den Händen halten und z.B. auf dem Tisch ablegen. Ebenso einen ausreichenden Abstand zu magnetischen Materialien.

Wenn Sie alle genannten Vorsichtsmaßnahmen einhalten, werden Sie an unseren Produkten lange Zeit Ihre Freude haben.

 

Sie werden sich sicherlich fragen, wie wir denn auf die Idee gekommen sind, ein derartiges Produkt zu entwerfen und anzubieten:

Als Muslima trage ich selbst nicht sehr häufig ein Kopftuch. Wenn, dann meist zu besonderen religiösen Anlässen. Ich kenne jedoch die Problematik sehr genau, nicht zuletzt aufgrund vieler Verwandter in meiner Familie, die auch täglich ein Kopftuch tragen. Häufig entstehen in kostbaren Tüchern auf Dauer zahlreiche und hässliche Löcher durch die vielfach in Gebrauch befindlichen Sicherheitsnadeln oder durch spezielle Nadeln für diesen Zweck (Hijab Pins, Kopftuchnadeln). Schmerzhafte Stiche sind ebenfalls häufiger die Folge derartiger Nadeln.

Naheliegend war es da, den Zusammenhalt der Tücher mit Magneten auszuprobieren. Sie dürfen da nicht an die früheren Ferrit-Magnete denken, deren Magnetkraft hierfür nicht ausreicht, bzw. diese Magnete wären zu groß und schwer dazu. Die inzwischen erhältlichen Neodym-Magnete sind insbesondere bei den stärkeren Magnetisierungen um ein mehrfaches stärker. Sie sind in den verwendeten Größen für alle denkbaren Fälle ausreichend stark und haben eine ausreichende Sicherheitsreserve selbst bei ungewöhnlicher Überbeanspruchung. Haben Sie Vertrauen in unseren technischen Sachverstand. Ich und mein Mann sind beide Ingenieure, die an deutschen Hochschulen studiert haben. 

Und suchen Sie bitte nicht anderswo im Internet nach ähnlichen Produkten! Wir waren die ersten, die für das deutschsprachige Intenet die Idee hatten, derartige Produkte anzubieten und auch im englischsprachigen Internet gab es nahezu nichts ähnliches! Bitte geben Sie Nachahmern keine Chance! Außerdem werden Sie günstige Preise und die Qualität unserer Magnetpins sicherlich überzeugend finden! 

Wir wollen und können Ihnen hier nicht die Fülle der Möglichkeiten zeigen, Kopftücher oder Halstücher einzusetzen. Da gibt es im Web auch einige hilfreiche Links (siehe unter "Nützliche Links" auf der Webseite). Gerade auch Muslime kennen da viele Varianten ihr Kopftuch, Chador (Chadar, Tschador, Tschadyr), Hijab, Niqab, Dupatta und wie da alle Varianten auch heißen, zu tragen. Grundsätzlich lassen sich an allen Stellen, wo hierbei Nadeln zum Einsatz kommen auch unsere Produkte verwenden. Die Stoffbahnen, die vorher mit der Nadel zusammengehalten wurden, werden nun zwischen den beiden Magneten zusammengehalten. Unsere Produkte wiegen dabei nur ca. 4g bis 20g und sind damit, wenn überhaupt, nur unwesentlich schwerer als Produkte mit Nadeln!

Auch nach modernen westlichen Modeaspekten lassen sich Hals- und Kopftücher vielseitig einsetzen mit und ohne die Haarpracht dabei zu integrieren. Mit unseren Produkten ist es dabei nicht mehr notwendig Knoten zu machen, um einen Zusammenhalt zu gewährleisten. Die Magnetkraft reicht hierzu völlig aus. Das eröffnet natürlich auch neue und einfache Möglichkeiten Halstücher zu verwenden. 

Auch für Männer, die häufiger ein Halstuch tragen, sind unsere Produkte geeignet. Die klassischen Tuchhalter mit Ringen zum Durchziehen des Tuchs lassen sich vollständig ersetzen. Unsere Magnettuchhalter bieten in gleicher Weise eine hübsche Schmuckoptik auf dem Halstuch. Überhaupt ist natürlich für Männer und Frauen möglich, unsere Produkte einfach nur als hübsche Brosche an der Kleidung zu tragen. 

Nooria Noor, Mai 2008  (letzte Änderung Mär. 2017)

 

Ergänzung: Wir hoffen, dass alle Suchmaschinen verstehen, dass Magnet-Pins "Hijab Pins", Tuchhalter, "Pins und Broschen", "Schmuck Pins", "Straßstein Pins", "Schmuck Pins und Broschen", "Pin Broschen", Tuchnadeln, Magnetpins, "Magnetpins und Broschen" usw. auch alles wichtige Suchbegriffe und zusammengesetzte Keywords für uns sind und hoffentlich in Suchanfragen gefunden werden :-)